Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich. stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. Bsp. bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drittte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung (Bewerbungen)

Für Bewerbungen über unseren Web-Auftritt gelten zusätzlich folgende Datenschutzregelungen:

Wir nutzen die Stellenanzeige - und Bewerbermanagementsoftware der On-apply GmbH zur Optimierung unserer Rekrutierungsprozesse. Sollten Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir zu diesem Zweck diejenigen Daten, die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses uns zur Verfügung gestellt wurden.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG sowie Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zur Anbahnung von Vertragsverhältnissen. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, verarbeiten wir anschließend gemäß die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beschäftigung.

Sofern Sie in Ihrer Bewerbung zusätzlich eine ausdrückliche Einwilligung zur verlängerten Speicherung in einen Bewerbertool gegeben haben, erstreckt sich die Dauer der Verarbeitung auf diesen Zeitraum. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, mit einer Nachricht an uns widerrufen werden.

Die Löschung der Daten erfolgt, soweit keine rechtlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung vorliegen und keine schützenswerten Interessen überwiegen nach sechs Monaten.